René Hildebrandt ist gelernter Schreiner, 1971 in Dresden geboren und lebt seit über 25 Jahren im Odenwald.

Die Entstehung seiner Holz- und Metall-Kunstwerke beschreibt er selbst so:

"Durch meine Liebe zum Holz habe ich schon immer die unterschiedlichsten Gegenständen in den verschiedensten Techniken aus diesem Material hergestellt oder schon Vorhandenes restauriert.

Für die Skulpturen, welche ich mit der Motorsäge fertige, verwende ich überwiegend kaputte oder abgestorbene Bäume. Die Idee dabei ist, durch meine Arbeit diese zu einem neuen Leben zu erwecken. Ich bin dabei bestrebt, den Wuchs des Baumes, die Farbe des Holzes eben allgemein die Beschaffenheit des Holzes hervorzuheben und die Form des „Rohlings“ als Grundlage für die Skulptur zu übernehmen. Ich versuche, das entsprechende Holzstück so zu bearbeiten, dass es für meine Begriffe veredelt wird und nicht das Holz als solches verloren geht.

Evangelische Kirche Hammelbach - zur Ortsinfo