Doris Steffan-Wagner studierte zunächst "Musik- und Bewegungserziehung" am Salzburger Orff-Institut mit Hauptfach "Gesang", danach Gesangs-pädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst MOZARTEUM. Gleichzeitig besuchte sie mehrere Meisterkurse für Gesang, sowie Kurse für barocke Aufführungspraxis. Seit 2005 wird ihre Gesangsausbildung durch Unterricht gemäß der bipolaren Atemtypenlehre (Terlusollogie ®) erweitert, den sie bei Brigitta Seidler-Winkler erhält. Als vielseitige Konzertsängerin bewegt sie sich stilsicher – sowohl in Gestaltung als auch in Stimmgebung – von der Musik des Mittelalters bis hin zu Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn und Rossini, wobei ihr die Barockmusik sehr am Herzen liegt. Neben Rundfunk- und Fernsehaufnahmen gab sie zahlreiche Konzerte, besonders im südlichen und westlichen Europa.

Martin Steffan, Tenor, studierte zunächst Musikwissenschaften und Anglistik in Heidelberg, worauf ein Studium am Mozarteum Salzburg mit Hauptfach Gesang bei Otto Rastbichler folgte. Meisterkurse für Gesang, sowie Kurse für barocke Aufführungspraxis rundeten sein Studium ab. Seit dem Jahr 2006 wird seine Ausbildung durch Gesangunterricht gemäß der bipolaren Atemtypologie (Terlusollogie ®) bei Brigitta Seidler-Winkler erweitert. Steffan ist ein gefragter und vielseitiger Konzertsänger, stilsicher in Gestaltung und Stimmgebung von der Musik des Mittelalters bis zur Romantik, mit besonderer Liebe zur Barockmusik. Dies schlägt sich in Auftritten im In- und Ausland nieder, u.a. bei namhaften Festivals, wie z.B. dem Festival van Flaanderen, Brügge, dem festival oudemuziek, Utrecht, den Tagen für Alte Musik Herne, dem Menuhin Festival Gstaad, sowie dem Progetto Martha Argerich und den Vesperali, beide Lugano.
Gustav-Adolf Kirche Affolterbach - zur Ortsinfo