"Harfen und Mythen", das sind Konzert-Abende zwischen Musik und Erzählung. Aus irischer Harfenmusik und Geschichten der keltischen Sagenwelt entsteht für jeden Auftritt ein neues Programm.

Neben ihrer Rolle als Soloinstrumente entfalten die Harfen einen Klangteppich, oder illustrieren das gesprochene Wort. Surreale Geschehnisse verschmelzen mit hypnotischen Melodien, und lassen die Zuhörer in eine vergessene Welt eintauchen.

Seit dem frühen Mittelalter werden Erzählungen mit dem Spiel der Harfe begleitet. Die Spuren der Verknüpfung von Sprache und Musik lassen sich bis in das antike Griechenland zurückverfolgen. Damals noch Teil kultischer Handlungen entwickelte sich eine eigene Form der Unterhaltung.
Evangelische Kirche Wald-Michelbach -zur Ortsinfo
Peter Wucherpfennig http://www.ragin.de/